Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Karen Bößer

Ikill – ill you

14. März 2015 um 20:00 - 21:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum 15. März 2015 wiederholt wird.

Kostenlos

CIMG2026l Im Zeitalter der Katastrophen mit ihren lokalen und globalen Wirkungen verschwimmt die Grenze zwischen realen kausalen Zusammenhängen und Mystifizierungen. Die Düsseldorfer Choreografin Karen Bößer untersucht Verdrängung und Selbsttäuschung als gesellschaftliche Phänomene.
In „I kill-ill you“ schickt sie Performer und Zuschauer auf einen Parcours aus Illusionen und Manipulationen, der sie mit den unterschiedlichsten Wahrnehmungs- und Erklärungsmustern konfrontiert. Mit allen Sinnen gilt es zu erleben, welche Konstruktionen die menschliche Innenwelt entwirft, um die Außenwelt begreifbar zu machen. Eine Odyssee zwischen Wahn und Sinn, Verdrängung, falschen Versprechen und Vertrauen.

Künstlerische Leitung
Choreografie / Tanz / Performance: Karen Boesser
Tanz / Performance: Kyungwoo Kwon
Musik /Soundcollage: Ansgar Tappert
Bühnenbild: Dirk Dietrich Hennig
Coach: Lise Brenner
Produktionsassistenz: Kathrin Spaniol

funded by: Cultural Department of the City of Düsseldorf, Foundation van Meeteren and the Wehrhahn Mees Foundation
with friendly support by: Glasshouse ArtLifeLab, New York
I kill-ill you is a coproduction with Forum Freies Theater
thanks to: Ulla Hillebrecht, Andre Spears, Ann Rosen, Janet Panetta, Theresia Bößer

Details

Datum:
14. März 2015
Zeit:
20:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Maschinenhaus Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
Essen, 45329 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0211 - 98591540

Veranstalter

Karen Bößer