Ausschreibung für Künstler_innen, Künstlergruppen,
Wissenschaftler_innen, Kurator_innen und andere Kulturschaffende

Die Akademie der Künste der Welt ist als internationale
Künstlergesellschaft eine einzigartige Institution mit Sitz in Köln,
die 2012 mit dem Ziel gegründet wurde, den inter- und transkulturellen
Dialog innerhalb der Künste zu fördern.

Als dynamische und interdisziplinäre Plattform, die sich jenseits einer
lehrplanmäßigen Struktur bewegt, beschäftigt sich die Akademie mit
globalen Kulturen und Politiken der Gegenwart. Dabei zielt sie u.a. auf
folgende Thematiken: grenzüberschreitende Bewegungen von Menschen,
Verantwortung in der Kunst, Gastfreundschaft sowie nicht-westliche und
vormoderne Konzepte und Praktiken in der Kunst. Indem lokale und globale
Perspektiven miteinander verbunden werden, möchte die Akademie eine
kritische Debatte in Gang setzen und Möglichkeitsräume für verschiedene
künstlerische Communities schaffen.

Die Akademie setzt sich aus Künstler_innen, Musiker_innen,
Choreograph_innen, Theaterregisseur_innen, Filmemacher_innen,
Autor_innen, Kurator_innen und anderen Kulturschaffenden
unterschiedlicher künstlerischer und geografischer Provenienz zusammen.

Das wesentliche Ziel der Ausschreibung der Akademie ist es, Zuschüsse
an Einzelkünstler_innen oder Künstlergruppen zu vergeben. Es ist die
zweite Ausschreibung, die Abgabefrist endet am 20. März 2013.



Teilen Sie diesen Inhalt auf facebook
Facebook